Broschüren und Bücher zum Thema Assistenz

(Auswahl)

 

  • Ambulante Dienste (2001):
    Wenn Menschenwürde zum Luxus wird
  • Ambulante Dienste (2019):
    SELBST BESTIMMT LEBEN mit persönlicher Assistenz
    [barrierefreie pdf-Datei - um die Bildbeschreibungen lesen zu können: Datei herunterladen und mit Acrobat-Reader öffnen]
    Die persönliche Assistenz ist eine kluge Antwort auf die große Frage, in welcher Gesellschaft wir eigentlich leben wollen“, schreibt Prof. Dr. Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung in seinem Essay auf den ersten Seiten der neuen Broschüre.
    Neben dem Beitrag von Prantl finden sich Texte von Matthias Vernaldi, Ursula Aurien und Ulrike Pohl sowie Portraits von sechs Assistenznehmer*innen und jeweils einem*r ihrer Assistent*innen in dem 66-seitigen Heft.
  • ForseA e. V. (2001):
    20 Jahre Persönliche Assistenz
    108 S., DIN A4
    gegen Erstattung der Versandkosten zu beziehen beim Forum selbstbestimmter Assistenz e.V. oder bei ambulante dienste e. V.
  • ForseA e. V. (2007):
    „Ich muss ins Krankenhaus … und nun?“
    70 S., DIN A4
    als Download oder gegen Erstattung der Versandkosten zu beziehen beim
    Forum selbstbestimmter Assistenz e. V.
  • Franz, Alexandra / MOBILE (2002):
    Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz. Frauen
    AG SPAK Bücher
    151 S.
    14,00 EUR
  • MOBILE (2001):
    Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz. Band A
    AG SPAK Bücher
    666 S., DIN A5
    39,00 EUR
  • MOBILE / ZSL Köln (2002):
    Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz. Band B
    AG SPAK Bücher

    400 S., DIN A5
    34,00 EUR
  • Müller, Conny (2011):
    Persönliche Assistenz: Kompendium von der Praxis für die Praxis
    Hamburg (Diplomica Verlag)
  • Netzwerkfrauen-Bayern (2008):
    Wanted. Gleichwertige Teilnahme am Leben durch persönliche Assistenz = Assistenzleistungsgesetz (Dokumentation zur Fachtagung
    der Netzwerkfrauen-Bayern am 14.05.2007 im HypoVereinsbank Haus Ost, München)
    40 S., DIN A4
    zu beziehen bei den Netzwerkfrauen-Bayern
  • Pauline Schneiberg (2004):
    Leitfaden für Assistenten und Assistentinnen und solche, die es werden wollen
    ca. 50 S., DIN A5
    zu beziehen beim Verbund behinderter ArbeitgeberInnen e. V.
    [Leseprobe]